Blog

Es geht um Ihren Rücken
Neu: Wirbelsäulenfunktionsanalyse
 
Das Sports Up bietet seinen Kunden ein inovatives Testverfahren zur Erkennung von Rückenproblemen an....
 

Jeder dritte Deutsche hat Rückenprobleme und so kommen viele Menschen ins Sports Up, um im neuen Jahr endlich etwas mehr ihrer Gesundheit zu tun. Oft haben sie ihre Rückenprobleme (noch) nicht mit einem Arzt besprochen und wollen sofort "loslegen". Um hier mehr Sicherheit für den Kunden zu schaffen, hat das Sports Up ein neues Testverfahren mit der "Medimouse ®" eingeführt.

Die "Medimouse®" ist ein neues handliches Messgerät zur computerunterstützten Darstellung und strahlenfreien Untersuchung der Form und Beweglichkeit der Wirbelsäule. Im Vergleich zu bekannten Verfahren bietet diese Wirbelsäulenfunktionsanalyse wesentliche Vorteile hinsichtlich der Genauigkeit, Objektivität und Darstellung der Messwerte. Die anwender- u. kundenfreundliche Messung ist nicht-invasiv und der Kunde/Patient wird keinerlei Strahlung ausgesetzt. Im Handumdrehen detaillierte Ergebnisse mit hoher Genauigkeit. Die MediMouse wird von Hand entlang der Wirbelsäule in verschiedenen Körperhaltungen geführt. Dabei passt sich der Messkopf den Konturen der Wirbelsäule an.

Klinisch relevante Daten, zum Beispiel die Rückenlänge, die Inklination zum Lot, die Kypho- und Lordosierung einzelner Wirbelsäulenabschnitte, die segmentalen Winkel und Beckenstellungen, werden drahtlos an den PC übermittelt. Die Software generiert selbstständig übersichtliche grafische Darstellungen und Vergleichstabellen. Auffälligkeiten werden sofort am Bildschirm sichtbar.
Die Software visualisiert nicht nur die Ergebnisse in tabellarischer und grafischer Form, sondern macht Vorschläge für wahlweise apparative oder non-apparative Übungen die spezifisch zur ausgemessenen Person passen. Die medizinische Fachperson kann anhand der Vorschläge ein optimales Rückenpräventionstraining zusammen stellen.

Basierend auf den Messergebnissen wird der Kunde entweder zum behandelnden Arzt zur weiteren Abklärung empfohlen, oder die Ergebnisse fließen in den individuellen Trainingsplan ein, der die Beschwerden in Folge lindern oder beheben soll.
So wird es möglich, ggf. im engen Dialog mit dem behandelnden Arzt, eine beschwerdegerechte Trainingsempfehlung zu geben und durch regelmäßige Folgemessungen den Verlauf der Trainingsergebnisse zu messen und für den Kunden das Training wirklich effektiv zu gestalten.

Dr. med. Hans Dratsch, Facharzt für Orthopädie und ärztlicher Leiter des Gesundheitszentrums Schwelm: "Es ist so einfach, den Erfolg von Rückentherapien zu erhöhen, wenn vorher durch eine exakte nicht invasive Diagnostik optimale Voraussetzung für gezielte Behandlung und Trainingsempfehlungen gegeben werden können, die dem Beschwerdebild fachlich gerecht werden."

Das neue Testverfahren ist für Sports Up Mitglieder innerhalb des optionalen "Gesundheitscoaching" kostenlos. Interessierte erhalten weitere Infos und Termine für eine kostenlose Beratung unter der Telefonnummer 02336-3111, Sports Up, Sport- u. Gesundheitszentrum Schwelm, Nordstr. 21 A. Surftipp: www.sportsup-kliebisch.de, www.abnehmzentrum-schwelm.de, www.bgf-deutschland.de